Weiterbildung bei Implenia

Berufliche Weiterbildung ist, vor allem in Zeiten des Fachkräftemangels, eine Investition, die sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen lohnt. Damit diese Investition in die richtige Richtung geht, möchten wir der Wegbegleiter und Kompass für unsere Mitarbeitenden sein.

Implenia hilft dabei, Win-Win-Situationen für die Mitarbeitenden und das Unternehmen zu schaffen. Unser Ziel ist es, den Mitarbeitenden dabei zu helfen aktuelle Anforderungen zu meistern und schon heute die richtigen Qualifikationen für morgen zu finden.

Kontinuierliches Lernen
Die Vision von Implenia ist es, gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden zu wachsen. Ihre kontinuierliche wie bedarfsgerechte Förderung und Qualifizierung ist daher unser oberstes Ziel. Daher bieten wir unseren Mitarbeitenden ein Schulungsangebot an, von dem sie sowohl fachlich als auch persönlich profitieren können und das neben länderspezifischen Angeboten auch bereichsübergreifende Seminare umfasst.

Weiterbildungsprogramm
Fest etabliert und die «tragende Säule» unseres jährlich erscheinenden Seminarprogramms sind unsere Fachschulungen. Diese umfassen die Bereiche Baukompetenzen, Fachkompetenzen, Baustofftechnische Kompetenzen, Kompetenzen im rechtlichen Bereich und in baubetrieblichen Anwendungen. Bei dieser Säule legen wir großen Wert auf die Aktualität unserer Seminare und deren Inhalte.

Seminare zum Ausbau der persönlichen, sozialen sowie Führungskompetenzen sind in drei weiteren Säulen abgedeckt.

Eine weitere Säule unseres Seminarprogramms bildet traditionell das Thema Onboarding, wo die Welcome Day Termine für neue Mitarbeiter zu finden sind. Darüber hinaus bieten wir Schulungen z. B. in Form von Sprachtrainings oder interkulturellen Workshops an.

Karrierehäuser: Transparenz und Orientierung für Ihre berufliche Entwicklung
Es gibt nicht den einen Karrierepfad hin zu Ihrer Wunschfunktion, sondern eine Mehrzahl möglicher Karrierepfade. Daher gibt es bei Implenia die so genannten Karrierehäuser. Diese ermöglichen auf einen Blick die verschiedenen Karrierepfade momentaner Funktionsinhaber nachzuvollziehen und daraus mögliche persönliche Zielpfade zu identifizieren und abzuleiten.

Übergeordnetes Ziel der Karrierehäuser ist es, die Mitarbeiterentwicklung langfristig zu optimieren. Dazu bilden die einzelnen Karrierehäuser detailliert sowohl «notwendige» als auch «mögliche» Karriereschritte jedes Funktionsinhabers ab. Zusätzlich geben Pfeile mögliche Pfadrichtungen und damit persönliche Entwicklungsschritte an. Die Karrierehäuser können sowohl von Personalverantwortlichen als auch von Mitarbeitenden für unterschiedliche Planungs- und Informationsprozesse genutzt werden.

Berufseinsteigern dienen die Karrierehäuser beispielsweise als Orientierungshilfe zur Planung ihrer beruflichen Entwicklung. Allgemein können die Karrierehäuser gezielt zur Personalentwicklung, Nachfolgeplanung und Weiterbildung aller Mitarbeitenden genutzt werden. Auch in der Führungskräfteentwicklung und der Personalauswahl für systematische Nachbesetzungen sind die Karrierehäuser hilfreich. Insgesamt tragen die Karrierehäuser zur Erhöhung der Transparenz bei Implenia bei.

Exemplarisch finden Sie hier das Karrierehaus des «Technischen Leiters».

Führungskräfte entwickeln
Die Führungskräfteentwicklung wird als einheitlicher, definierter Prozess begriffen, in dem der Weg von der Mitarbeiterebene bis hin zur obersten Führungsebene beschrieben ist. Im Rahmen der Führungskräfteentwicklung wird jährlich ein Führungskräfte-Review durchgeführt. Dieses Review identifiziert Potenzialträger und Leistungsträger auf allen Ebenen und erfasst deren Leistungen und Entwicklungspotenziale. Die sich aus dem Führungskräfte-Review ableitenden Personalentwicklungsmaßnahmen können zu einer Teilnahme an verschiedenen Entwicklungs-Programmen und Veranstaltungen der zentralen Weiterbildung bzw. Führungskräfteentwicklung führen.

Nachwuchsführungskräfteentwicklung
Unser systematisches und bereichsübergreifendes Entwicklungsprogramm «Winning Potentials» für Nachwuchskräfte bei Implenia begleitet Potenzialträger in ihrem derzeitigen Tätigkeitsfeld und bereitet sie gleichzeitig auf zukünftige Aufgabenbereiche vor. Das Programm läuft 12 Monate und vermittelt Grundkenntnisse in Sozial-, Kommunikations- und Methodenkompetenz. So werden die Teilnehmenden u.a. in den Bereichen persönliche Wirkung, Persönlichkeit und Führung, Präsentationstechniken und Kommunikation sowie Zusammenarbeit in Projektteams geschult. Übergeordnetes Ziel ist die Vernetzung unserer Potenzialträger untereinander sowie der gegenseitige Austausch und das Kennenlernen der Gesamtorganisation. Während des Programms werden den Teilnehmenden ihre individuellen Entwicklungsbereiche aufgezeigt, gleichzeitig werden sie mit aktiven Fördermaßen unterstützt. Zuletzt erhöht die Teilnahme am Winning Potentials-Programm auch die Visibilität der Potenzialträger im Unternehmen allgemein und speziell bei Geschäftsführung und Management.

Weitere Führungskräfte-Programme
Neben Winning Potentials für Nachwuchskräfte gibt es noch die Programme Winning Performance sowie Winning the Future für Führungskräfte verschiedener Ebenen. Auch hier steht die gezielte Förderung und Forderung der Teilnehmer im Vordergrund. Für die Teilnahme ist eine Nominierung erforderlich, z.B. im Führungskräfte-Review. Inhaltlich stehen die Themen Vernetzung und Führung im Fokus. Sie sehen, wir tun alles, um unsere Mitarbeitenden in ihrer Entwicklung individuell und bedarfsgerecht zu fordern und zu fördern, egal auf welcher Ebene.

Akademische Aus- und Weiterbildung
Wir legen großen Wert auf die akademische Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden, um sie entsprechend zu fördern. Viele unserer Auszubildenden nutzen etwa die Möglichkeit, ein gefördertes Duales Studium an ihre Ausbildung dranzuhängen. Auch postgraduale Masterabschlüsse fördern wir, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Weitere Abschlüsse oder Zertifizierungen unterstützen wir im Rahmen unseres Weiterbildungsmodells.

Mitarbeitergespräche
Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns eine Herzensangelegenheit – die Basis dafür schaffen wir durch transparente Beurteilungsprozesse. Wir legen großen Wert darauf, dass (mindestens) einmal im Jahr ein offizielles Gespräch zwischen den Mitarbeitenden und ihrer direkten Führungskraft erfolgt. Dadurch ergeben sich für Sie auf allen Karriere-Ebenen Ansatzpunkte für Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung.