Duales Studium

Wähle das für dich passende Studium

Du kannst dich nicht zwischen Hochschule, Baustelle und Büro entscheiden? In einem Dualen Studium bei uns kannst du all das kombinieren. Wichtiges theoretisches Wissen lässt sich dabei unmittelbar in der spannenden Praxis anwenden.

Übersicht über unsere Dualen Studiengänge:

Bachelor of Arts, z. B.:

Bachelor of Engineering, z. B.:

BWL – Industrie DHBW Mannheim

Bachelor of Arts
Studiengang BWL - Industrie (DHBW Mannheim)

Zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich BWL - Industrie an.

  • Die Vertiefungsrichtung wird in Absprache mit der jeweiligen Ausbildungsleitung gewählt.
  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen kaufmännischen Tätigkeitsfelder des Baukaufmanns / der Baukauffrau kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie BWL und VWL bei einschlägiger Schulform
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität aufgrund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln dreimonatige Studienphasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim und betriebliche Einsatzphasen bei Implenia an unterschiedlichen Einsatzorten im Inland und gegebenenfalls auch im Ausland einander ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim findest Du unter http://www.in.dhbw-mannheim.de.

BWL International Business DHBW Mannheim

Bachelor of Arts
Studiengang BWL - International Business (DHBW Mannheim)

Zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich BWL - International Business an.

  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Die Theoriephasen finden an der DHBW Mannheim statt. Die betrieblichen Einsätze, die Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte und Tätigkeitsfelder geben, werden voraussichtlich in Deutschland stattfinden.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur oder amtlich bestätigter gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Kenntnisse in den Bereichen BWL und VWL wünschenswert
  • Logisch-analytisches Denken
  • Ausgeprägte Leistungsbereitschaft
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland sowie generelle Bereitschaft zu nationalen und internationalen Einsätzen / Dienstreisen
  • Teamfähigkeit
  • Einschlägige Praktika und Auslandsaufenthalte sind von Vorteil

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln sich jeweils dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatige Praxisphasen bei Implenia in Deutschland an unterschiedlichen Einsatzorten ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim findest Du unter www.ib.dhbw-mannheim.de.

Administration Hessische BA Frankfurt

Bachelor of Arts
Studiengang Business Administration (Hessische BA Frankfurt)

Zusammen mit der Hessischen Berufsakademie Frankfurt bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Business Administration an.

  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“.
  • Bereits nach ca. 4 Semestern erlangen die Studierenden den IHK-Abschluss im anerkannten Ausbildungsberuf Industriekaufmann.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Im betrieblichen Teil der Ausbildung durchlaufen die Studierenden die wesentlichen kaufmännischen Abteilungen und lernen die kaufmännischen Tätigkeiten auf einer Baustelle bei einem Einsatz vor Ort kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie BWL und VWL bei einschlägiger Schulform
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität aufgrund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, Eignungstest und persönliches Gespräch

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln dreimonatige Studienphasen an der Hessischen Berufsakademie Frankfurt und betriebliche Einsatzphasen bei Implenia an unterschiedlichen Einsatzorten im Inland und gegebenenfalls auch im Ausland einander ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Hessische Berufsakademie Frankfurt findest Du unter www.hessische-ba.de.

Baubetriebsmanagement BA Sachsen Glauchau

Bachelor of Arts
Studiengang Baubetriebsmanagement (BA Sachsen Glauchau)

Zusammen mit der Berufsakademie Sachsen in Glauchau bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Baubetriebsmanagement an.

  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis gewährleistet sowohl einen generalistischen als auch anwendungsorientierten Qualifikationserwerb. Über das Wissen der klassischen allgemeinen Betriebswirtschaftslehre hinausgehend, werden Kenntnisse zum Management von Bauunternehmen vermittelt.
  • Im betrieblichen Teil der Ausbildung durchlaufen die Studierenden die wesentlichen kaufmännischen Abteilungen und lernen die kaufmännischen Tätigkeiten auf einer Baustelle bei einem Einsatz vor Ort kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie BWL und VWL bei einschlägiger Schulform
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität aufgrund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln dreimonatige Studienphasen an der Berufsakademie Sachsen in Glauchau und betriebliche Einsatzphasen bei Implenia an unterschiedlichen Einsatzorten im Inland und gegebenenfalls auch im Ausland einander ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Berufsakademie Glauchau findest Du unter www.ba-glauchau.de.

Wirtschaftsingenieurwesen DHBW Mannheim

Bachelor of Engineering
Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (DHBW Mannheim)

Zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an.

  • Die Vertiefungsrichtung wird in Absprache mit der jeweiligen Ausbildungsleitung gewählt.
  • Dieses Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Die Theoriephasen finden an der DHBW Mannheim statt. Die betrieblichen Einsätze, die Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte und Tätigkeitsfelder geben, werden voraussichtlich in Deutschland stattfinden.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Duale Hochschule Baden Württemberg Mannheim

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur oder amtlich bestätigter gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch
  • Kenntnisse in den Bereichen BWL und VWL wünschenswert
  • Logisch-analytisches Denken
  • Ausgeprägte Leistungsbereitschaft
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland sowie generelle Bereitschaft zu nationalen und internationalen Einsätzen / Dienstreisen
  • Teamfähigkeit
  • Einschlägige Praktika und Auslandsaufenthalte sind von Vorteil

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln sich jeweils dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatige Praxisphasen bei Implenia in Deutschland an unterschiedlichen Einsatzorten ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim findest Du unter http://www.wiw.dhbw-mannheim.de.

Bauwesen Fachrichtung Fassadentechnik DHBW Mosbach

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauwesen - Fachrichtung Fassadentechnik (DHBW Mosbach)

Zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauwesen / Fassadentechnik an.

  • Dieses Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“.
  • Übergreifender Studiengang für Fenster- und Fassadenkonstruktionen in allen Rahmenmaterialien Metall, Kunststoff, Holz und Aluminiumverbundwerkstoffe. Außer den grundlegenden technischen Studieninhalten werden betriebswirtschaftliche Fächer, Rechtswissenschaften, Fremdsprachen (Englisch) und wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt.
  • Absolventen verfügen über gute Konstruktionskenntnisse und sind in der Lage, architektonische Kreativität technisch umzusetzen. Neben den Fähigkeiten, Projekte vom Entwurf bis zur Fertigstellung zu planen und durchzuführen, verfügen sie auch über kaufmännische Kenntnisse sowie über Führungswissen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und ggf. auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch, ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln sich jeweils dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatige Praxisphasen bei Implenia in Deutschland an unterschiedlichen Einsatzorten ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach findest Du www.mosbach.dhbw.de.

Bauwesen Fachrichtung Projektmanagement DHBW Mosbach

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauwesen - Fachrichtung Projektmanagement (DHBW Mosbach)

Zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauwesen / Projektmanagement an.

  • Dieses Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“.
  • Der Bachelor-Studiengang Bauwesen mit der Studienrichtung Projektmanagement ergänzt klassische technische Fächer wie Mathematik, Technische Mechanik, Physik und Chemie um baubezogene Inhalte wie beispielsweise Konstruktionslehre und Bautechnik.
  • Darüber hinaus werden wesentliche Fachinhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Recht gelehrt und überfachliche Qualifikationen vermittelt. In den Praxisphasen lernen die Studierenden das gesamte Spektrum eines Baubetriebs kennen: von den Grundfertigkeiten bis hin zur Durchführung ingenieurmäßiger Arbeiten. Neben den Fähigkeiten, Projekte vom Entwurf bis zur Fertigstellung zu planen und durchzuführen, verfügen die Studierenden nach ihrem Studium auch über kaufmännisches Verständnis sowie über Führungswissen.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch, ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln sich jeweils dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatige Praxisphasen bei Implenia in Deutschland an unterschiedlichen Einsatzorten ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach findest Du unter www.mosbach.dhbw.de.

Bauingenieurwesen HWR Berlin

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauingenieurwesen (HWR Berlin)

Zusammen mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauingenieurwesen an.

  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

HWR Berlin

© HWR Berlin

HWR Berlin

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, Fachabitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln dreimonatige Studienphasen an der HWR Berlin und betriebliche Einsatzphasen bei Implenia an unterschiedlichen Einsatzorten im Inland und gegebenenfalls auch im Ausland einander ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin findest Du unter www.hwr-berlin.de.

Bauingenieurwesen BA Sachsen Glauchau

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauingenieurwesen (BA Sachsen Glauchau)

Zusammen mit der Berufsakademie Sachsen Glauchau bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauingenieurwesen an.

  • Das Studium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“.
  • Im Mittelpunkt des Studiums stehen Konzeption, Planung, Konstruktion, Berechnung sowie Ausführungsplanung. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis gewährleistet sowohl einen generalistischen als auch einen anwendungsorientierten Qualifikationserwerb.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüberzustellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch und ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Während der sechs Semester des Studiums wechseln sich jeweils dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule und dreimonatige Praxisphasen bei Implenia in Deutschland an unterschiedlichen Einsatzorten ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Berufsakademie Glauchau findest Du unter www.ba-glauchau.de.

Bauingenieur Plus HBC Biberach

Bachelor of Engineering
Studiengang „Bauingenieur Plus” (HBC Biberach)

Zusammen mit der Hochschule Biberach (HBC) bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauingenieurwesen an.

  • Der Studiengang „Bauingenieur Plus“ bietet eine Kombination aus gewerblicher Berufsausbildung und praxisorientiertem Studium.
  • Parallel zum Studium erfolgt beispielsweise eine gewerbliche Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer.
  • Diese kombinierte Ausbildung führt sowohl zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“ als auch zum Gesellenbrief.
  • Die lehrplanmäßige Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet die Möglichkeit, theoretisches Wissen unmittelbar den Herausforderungen der Praxis gegenüber zu stellen.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs und des jeweiligen Ausbildungsberufes kennen.
  • Während der gesamten Dauer des dualen Studiums, sowohl während der Praxisphasen als auch innerhalb der reinen Studienabschnitte, erhalten die Studierenden eine monatliche Ausbildungsvergütung.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, Fachabitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch, ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Die Dauer des dualen Studiums in Kombination mit einer Berufsausbildung beträgt fünf Jahre.
  • Während des Studiums wechseln sich Studienphasen an der Hochschule Biberach, betriebliche Einsatzphasen bei Implenia und Phasen in einem überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Sigmaringen ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Hochschule Biberach (HBC) findest Du unter http://www.hochschule-biberach.de.

Bauingenieurwesen + Ausbildung TH Köln

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauingenieurwesen + gewerbliche Ausbildung (TH Köln)

Zusammen mit der Technischen Hochschule Köln (TH Köln) bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauingenieurwesen an.

  • Der Studiengang bietet eine Kombination aus gewerblicher Berufsausbildung und einem praxisorientierten technischen Studium.
  • Neben dem Studium erfolgt beispielsweise eine gewerbliche Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer, Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer.
  • Diese kombinierte Ausbildung führt sowohl zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“ als auch zum Gesellenbrief.
  • Aufgrund des hohen Internationalisierungs- und Spezialisierungsgrades von Implenia erhalten die Studierenden während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie unter anderem die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs und des jeweiligen Ausbildungsberufes kennen.
  • Die Kombination aus betrieblicher Ausbildung und Studium bietet Einblicke in verschiedenste Funktionen und eröffnet die Möglichkeit einer sehr breiten Orientierung und optimalen Berufsfindung für die eigene Zukunftsplanung bei Implenia. Durch die unterschiedlichen betrieblichen Einsätze wird zudem bereits in der Ausbildungsphase der Grundstein für das spätere berufliche Netzwerk bei Implenia gelegt.
  • Während der dreijährigen Berufsausbildung erfolgt eine tarifliche Vergütung nach dem jeweiligen Ausbildungsberuf. Im Anschluss daran erfolgt die Vergütung je nach Bereich und Tätigkeit während des Studiums z. B. im Rahmen einer Werkstudententätigkeit.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, Fachabitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch, ggf. Eignungstest

Ausbildungsverlauf:

  • Die Dauer des dualen Studiums in Kombination mit einer Berufsausbildung beträgt neun Semester.
  • Während des Studiums wechseln Studienphasen an der TH Köln, betriebliche Einsatzphasen bei Implenia und Phasen im überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Kerpen sich ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen über die Technische Hochschule Köln (TH Köln) findest Du unter www.th-koeln.de.

Bauingenieurwesen + Ausbildung University of Applied Sciences Frankfurt / Bochum

Bachelor of Engineering
Studiengang Bauingenieurwesen + gewerbliche Ausbildung (University of Applied Sciences Frankfurt / Bochum)

Zusammen mit der Frankfurt University of Applied Sciences bzw. der Bochum University of Applied Sciences bietet Implenia in Deutschland ein duales Studium im Fachbereich Bauingenieurwesen an.

  • Der Studiengang bietet eine Kombination aus gewerblicher Berufsausbildung und praxisorientiertem technischen Studium und führt sowohl zum akademischen Abschluss „Bachelor of Engineering“ als auch zum Gesellenbrief.
  • Neben dem Studium erfolgt eine gewerbliche Ausbildung zum Facharbeiter Beton- und Stahlbetonbauer oder zum Facharbeiter Maurer.
  • Innerhalb kürzester Zeit erhalten die Studierenden eine fundierte akademische und praxisorientierte Ausbildung.
  • Die Studierenden erhalten während ihrer betrieblichen Einsätze Einblicke in unterschiedliche Bauprojekte im In- und gegebenenfalls auch im Ausland. Dabei lernen sie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Bauingenieurs und des jeweiligen Ausbildungsberufes kennen.
  • Die Kombination aus betrieblicher Ausbildung und Studium bietet Einblicke in verschiedenste Funktionen und eröffnet die Möglichkeit einer sehr breiten Orientierung und optimalen Berufsfindung für die eigene Zukunftsplanung bei Implenia. Durch die unterschiedlichen betrieblichen Einsätze wird zudem bereits in der Ausbildungsphase der Grundstein für das spätere berufliche Netzwerk bei Implenia gelegt.
  • Während der zweieinhalbjährigen Berufsausbildung erfolgt eine tarifliche Vergütung nach dem jeweiligen Ausbildungsberuf. Im Anschluss daran erfolgt die Vergütung je nach Bereich und Tätigkeit während des Studiums z. B. im Rahmen einer Werkstudententätigkeit.

Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Abitur, fachgebundenes Abitur oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Zusatzanforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch
  • Ausgeprägtes mathematisch-technisches Verständnis
  • Interesse an handwerklichen Tätigkeiten und an Baustelleneinsätzen im In- und ggf. Ausland
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse und einschlägige Praktika sind von Vorteil
  • Flexibilität auf Grund wechselnder Einsatzorte in der betrieblichen Einsatzphase

Auswahlverfahren:
Bewerbungsunterlagen, persönliches Gespräch, ggf. praktische Arbeitsprobe

Ausbildungsverlauf:

  • Die Dauer des dualen Studiums in Kombination mit einer Berufsausbildung beträgt 9 Semester.
  • Während des Studiums wechseln sich Studienphasen an der Hochschule, betriebliche Einsatzphasen bei Implenia und Phasen in einem überbetrieblichen Ausbildungszentrum ab.
  • Neben einem Einführungsprogramm stellen wir eine intensive Betreuung während der betrieblichen Praxisphasen sicher.

Detaillierte Informationen findest Du unter www.frankfurt-university.de bzw. www.hochschule-bochum.de.

Unsere Partner für die Theorie

Unsere Partner für die Theorie:

Duale Hochschule Baden Württemberg Mannheim
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Am 1. März 2009 wurde die DHBW gegründet, welche aus der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg (gegründet 1974) hervorgegangen ist. Seit über 40 Jahren wird das duale Ausbildungssystem erfolgreich umgesetzt und ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit unternehmerischer Praxis verbunden. Derzeit studieren 6‘300 Studierende in 41 verschiedenen Studienrichtungen an der DHBW in Mannheim.

Duale Hochschule Baden Württemberg Mosbach
Am Standort in Mosbach finden sich die Bereiche Wirtschaft und Technik mit mehr als 19 unterschiedlichen Studienangeboten. Die rasanten Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft stellen auch an das Lehrangebot immer neue Anforderungen. Deshalb setzt die DHBW Mosbach auf einen hohen Qualitätsstandard und ist zertifiziert nach ISO-9000. Der zweite Standort befindet sich in Bad Mergentheim. An der DHBW Mosbach studieren 3‘600 Studierende aus ganz Deutschland.

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) wurde am 1. April 2009 gegründet und ist mit rund 10‘000 Studierenden und mit über 50 Studiengängen eine der grössten Hochschulen Berlins. Sie bietet über 2‘000 duale Studienplätze und ist damit der grösste Anbieter für duales Studieren in Berlin. Viel Wert wird dabei besonders auf einen ausgeprägten Praxisbezug gelegt.

Hessische Berufsakademie Frankfurt
Die Hessische Berufsakademie wurde 1990 von Unternehmens- und Wirtschaftsverbänden gegründet. Zielsetzung: jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, neben ihrer betrieblichen Ausbildung ein Studium zu absolvieren. Mittlerweile sind die Hessischen Berufsakademie und ihr Erfolgsmodell „Ausbildung plus Studium“ eine feste Größe der hessischen Bildungslandschaft: Der an der Hessischen Berufsakademie erworbene Abschluss „Bachelor of Arts“ in Business Administration oder E-Business & Informationsmanagement ist von Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft gleichermaßen anerkannt. Das Besondere: Das Studium an der Hessischen Berufsakademie ist konkret auf die Bedürfnisse von Azubis bzw. Trainees und Unternehmen zugeschnitten. Die Inhalte der Vorlesungen, die vor Ort im Studienzentrum der Hessischen Berufsakademie stattfinden, ergänzen das Wissen, das Ausbildungsbetrieb und gegebenenfalls Berufsschule vermitteln. Der große Vorteil: Die Studierenden erwerben akademisches Know-how, sammeln wertvolle Berufserfahrung und sind nach ihrem Studium bereits optimal in die Abläufe ihres Unternehmens eingearbeitet.

Berufsakademie Sachsen Glauchau
Als traditionsreicher Studienort kann die Staatliche Studienakademie Glauchau nach über 20 Jahren eine hervorragende Bilanz vorlegen, welche ihre Leistungsfähigkeit und die Qualität des dualen Studiums am Standort Glauchau unterstreicht:

  • akkreditierte Studiengänge mit weiteren untersetzenden Studienrichtungen und Spezialisierungsangeboten
  • ca. 1000 immatrikulierte Studierende
  • über 800 Praxispartner aus ganz Deutschland
  • 28 hauptberufliche Professoren und Dozenten an der Akademie
  • ca. 270 nebenberuflich tätige Dozenten aus Hochschulen und Praxis
  • Vermittlungsquoten der Absolventen am Arbeitsmarkt von über 90 Prozent
  • moderner und attraktiver Campus mit Vorlesungs- und Seminarräumen, mehrere PC-Pools
  • hochmodernes Laborgebäude mit leistungsfähiger Technik
  • wissenschaftliche Bibliothek
  • voll modernisierter Campus mit Wohnheimen, Mensa, Festsaal sowie Sport- und Freizeitanlagen

Hochschule Biberach
Bauwesen, Energie, Biotechnologie und BWL: Das sind die thematischen Schwerpunkte in Lehre, Weiterbildung, Forschung und Transfer der Hochschule Biberach. Eine lebendige Hochschule mit familiärer Atmosphäre, die die rund 2500 Studierenden, 80 Professoren und 150 Mitarbeiter schätzen. Eine Hochschule zum Wohlfühlen - und eine Hochschule mit Bestnoten im bundesweiten Hochschul-Ranking. Im aktuellen Ranking vergeben die Studierenden der HBC die Note 1,1 für den guten Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden.

TH Köln
Die TH Köln wurde 1971 als Fachhochschule Köln gegründet. Seit dem 1. September die Technische Hochschule Köln – kurz: TH Köln. Fakten der Hochschule:

  • 25.000 Studierende
  • 3.500 ausländische Studierende
  • jährlich beginnen über 5.000 Studierende ein Studium an der TH Köln
  • jährlich über 2.800 Absolventinnen und Absolventen
  • ca. 140 Promovendinnen und Promovenden
  • 11 Fakultäten untergliedert in insgesamt 48 Institute
  • Über 90 Studiengänge
  • Insgesamt über 1.600 Beschäftigte, davon 420 Professorinnen und Professoren und 600 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • über 17 Mio. Euro Forschungs- und Drittmittel
  • 342 Partnerhochschulen in 94 Ländern
  • 5 Standorte
  • Vollmitglied in der European University Association seit 2009
  • Mitglied der UAS7
  • Gründungsmitglied der InnovationsAllianz NRW

University of Applied Sciences Frankfurt
Als Fachhochschule wurde die jetzige University of Applied Sciences 1971 in Frankfurt am Main gegründet. Die Umbenennung erfolgte im Jahr 2014. Die Frankfurt University of Applied Sciences (Fachhochschule) ist durch ihren urbanen Standort und ihre Internationalität gekennzeichnet. So stammen die über 10.000 Studierenden aus ca. 100 Nationen. Auch die Lehre und das Lehrangebot weisen eine internationale Orientierung aus, z. B. durch Doppelabschlüsse mit ausländischen Partnerhochschulen, umfangreiche Austauschangebote für Studierende und Lehrende und internationale Wochen.

Hochschule Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine Fachhochschule für Ingenieurwissenschaften und Wirtschaft. Mit ihrem Hauptsitz, gelegen in der dichtesten Hochschullandschaft Europas, dem Ruhrgebiet, ist sie in ihrer Region verankert und zugleich international ausgerichtet. Mit etwas mehr als 7.000 Studierenden ist die Hochschule überschaubar, die Atmosphäre weit persönlicher als an den großen Universitäten im Umkreis. Die Hochschule mit ihren Standorten in Bochum und am neuen Campus Velbert/Heiligenhaus ist innovativ in Lehre und Forschung. Sechs Fachbereiche decken die fachlichen Schwerpunkte "Construction" (Architektur, Bauingenieurwesen, Geodäsie), "Engineering" (Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik und Maschinenbau) sowie "Business" ab. Bei gut 50 Bachelor-Studiengängen setzt sie auf das Ziel einer möglichst berufsfertigen Ausbildung. Zudem ermöglichen 13-semestrige Studiengänge in Teilzeit eine Weiterqualifizierung auch neben der Ausübung des Berufs. Ihre 15 Master-Studiengänge versteht die Hochschule Bochum nicht nur als wissenschaftliche Vertiefung ihrer Bachelor-Studien, sondern als Qualifizierungen auf Gebieten, auf denen sie besonders bewandert und ihr Können gefragt ist.