Brokke Nord

Bei diesem Projekt geht es um bauliche Anlagen für das Kraftwerk. Dazu gehören der Bau eines neuen Transfertunnels, der Bau des Sarvsfoss-Reservoirs sowie des Skarg-Kraftwerkes.

Projektumfang. Der Fluss Bjørnarå und fünf weitere Flüsse werden über einen 10.6 km langen Transfertunnel nach Sarvsfoss geführt. Der neue Transfertunnel wird über vier Zuflussschächte und eine Querschnittfläche von 22 m2 verfügen. Zurzeit wird in Sarfsvoss ein neuer, 50 Meter hoher Damm als Staumauer für das Zuflussreservoir des Skarg-Kraftwerks gebaut. Für den Bau des 140 m langen Sarvsfoss-Dammes wird ein Betonvolumen von 15,500 m3 verarbeitet. Die Dammkrone besitzt ein doppelgekrümmtes Design.

Das neue Kraftwerk. Für das Skarg-Kraftwerk wird ein 420 Meter langes Tunnelsystem gesprengt, auf offenem Gelände wird zudem ein komplettes Elektrizitätswerk errichtet. Das Kraftwerk, wo das Wasser vor der Speicherung im Botsvatn genutzt wird, wird am östlichen Rand des Sees gebaut. Der bestehende Transfertunnel wird als Drift-Tunnel genutzt. Zum Projektumfang gehören auch Sprengungsarbeiten, Materialtransport, Sicherung, Einspritzung und Betonarbeiten.

Die Arbeiten sind derzeit in vollem Gange und das Projekt sollte im Frühling 2014 abgeschlossen sein.

Situationsplan, Karte

Leistungen der Sparte

  • Vertragsart: Exklusivvertrag
  • Vertragssumme: MNOK 472
  • Bauperiode: 01/05/2012 bis 01/04/2014
  • Bauherrschaft: Otra Kraft DA
  • Kunde: Otra Kraft DA