Durchmesserlinie Abschnitt 2 und 3 Bereich Bahnhof Zürich

Der neue unterirdische Durchgangsbahnhof Löwenstrasse ist das Herzstück der Durchmesserlinie. Er wird 16 m unter den heutigen Gleisen 4 bis 9 gebaut, und zwar bei laufendem Bahnbetrieb. Für alle Beteiligten stellt dies eine ausserordentliche Herausforderung dar.

Kurz vor dem Hauptbahnhof münden die zwei Gleise der Durchmesserlinie in den neuen, vierspurigen Durchgangsbahnhof Löwenstrasse. Verglichen mit den heutigen Perronanlagen im unterirdischen Bahnhof Museumstrasse (Gleise 21-24) verfügt der neue Bahnhof Löwenstrasse über zahlreichere und breitere Aufgänge sowie über modernste Brandschutzeinrichtungen.

Situationsplan, Karte

Leistungen der Sparte

Spezialtiefbau/Jettingarbeiten

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Ausmass Unterfangung

2000 m3

Ausmass Abdichtungswand

1500 m3

Abdichtungssäulen

500 m

Leistungen der Implenia