Durchmesserlinie, Weinbergtunnel, Zürich

Der Abschnitt 3 der Durchmesserlinie ist der Weinbergtunnel mit einer Länge von 4'537 m. Er erstreckt sich vom Südwesttrakt bis zum bergmännischen Portal in Oerlikon und umfasst zwei Lose. Los 3.1: Schacht Südtrakt und Aufweitung bis zum neuen Bahnhof. Los 3.2: Schacht Brunnenhof mit einer Tiefe von 40 m, Weinbergtunnel und Felsstrecke Brunnenhof bis Portal Oerlikon. Zum Los 3.2 gehört zusätzlich der Flucht- und Rettungsstollen mit Querschlägen zum Haupttunnel.

Auf den ersten 4134 m wird die Vortriebstechnik Hartgestein angewandt. Die restlichen 246 m werden im Modus Hydroschild erstellt. Die Ausbausicherung erfolgt zweischalig und besteht aus einer Aussenschale mit 30 cm dicken Stahlbetontübbingen und einer gleich starken, unbewehrten Ortbeton-Innenschale. Streckenweise wird die Tübbingdicke im Sohlbereich auf 60 cm erhöht. In den Bereichen der Querschläge erhält die Innenschale eine Bewehrung.

Situationsplan, Karte

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Auftragssumme

CHF 334 Mio.

Bauzeit

2007 - 2013

Länge

4417 m

Ausbruchfläche Total

100,3 m2