Gotthard-Basistunnel, Los 360 Tunnel Sedrun

  • Eisenbahntunnel mit 2 Einspurröhren, Länge je ca. 9.0 km, Ausbruchquerschnitte 60 – 134 m2 (Vollausbruch), Querschläge im Abstand von 312 m.
  • Multifunktionsstelle mit Längs- und Querkavernen, 4 Tunnelwechselaufweitungen (Ausbruchquerschnitt bis 230 m2), Tunnelwechselverbindungen, Seitenstollen, Abluftstollen und 14 Abluftschächten, 4 Wartehallen.
  • Erschliessung über Zugangsstollen Länge ca. 1 km und 2 Schächte mit Tiefe ca. 800 m.
  • Es handelt sich um äusserst komplexe Installationen.

  • Sprengvortrieb, Sicherung mit Spritzbeton, Anker, Netzen
  • Spezialvortrieb in druckhaften Zonen (TZM-Nord), Sicherung mit deformierbarem Stahleinbau, Ankern, Spritzbeton, massive Ortsbrustsicherung
  • Ortbeton-Innengewölbe
  • Schacht II: Raise-Drill mit anschliessender Aufweitung mittels Schachtbohrmaschine (Durchmesser 7 m).

Situationsplan, Karte

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Auftragssumme

CHF 1550 Mio.

Bauzeit

2002 -2014

Länge

18'000 m

Ausbruchfläche Total

60 - 134 m2