Hubelmatttunnel der Zentralbahn, Luzern

Der 550 Meter lange Hubelmatt-Tunnel ist Teil des Projekts Doppelspur und Tieferlegung der Zentralbahn. Der Vortrieb des Hubelmatt-Tunnels erfolgt ausschliesslich von der Allmend-Seite her durch den Hubelmatthügel und endet beim Nordportal an der Kreuzung Geissenstein-/Sternmattstrasse.

  • Erstellen eines Pilotstollens ø 3.9 m
  • Kalottenausbruch mit Teilschnittmaschine (TSM)
  • Strossen und Sohlenausbruch mit TSM
  • Einschaliger Tunnelausbau in Spritzbeton

Situationsplan, Karte

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Auftragssumme

CHF 18,4 Mio.l

Bauzeit

2009 - 2001

Länge

550 m

Ausbruchfläche Total

90 m2