Poyabrücke, Freiburg

Ausschachtungsarbeiten zwecks Zugang zu den Widerlagern (Stützpfeilern) und zur Vorderseite des Palatinattunnels sowie Ausschachtungsarbeiten für die Pfeiler der Poyabrücke mithilfe verankerter Spritzbetonmauern.

Ausschachtungsarbeiten zwecks Zugang zu den Widerlagern (Stützpfeilern) und zur Vorderseite des Palatinattunnels Ausschachtungsarbeiten für den Bau der Pfeiler.

Situationsplan, Karte

Leistungen der Sparte

Baumethode
Mauer aus Spritzbeton, befestigt mit fixen Ankerbolzen und Nägeln.

Besonderheiten
Bohrungen im Durchmesser 133 und 152 mm' in geologisch schwierigem Gelände, mehrfache Bodeninjektionen.

Zusätzliche Dienstleistungen und Services

Organisation
Implenia Bau AG – Marti – Injectobohr

Projektverantwortlicher
GIPP

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Bauherrschaft

Tiefbauamt Freiburg

Wert unserer Leistungen

CHF 2,7 Millionen

Bauzeit

Dezember 2008 - März 2011

Leistungen der Implenia