Pumpspeicherkraftwerk Nant de Drance, Finhaut

Bau eines Pumpspeicherwerks zwischen den beiden Stauseen Emosson und Vieux Emosson in mehreren Kavernen. Die neue Kraftwerkkaverne liegt ca. 1700 m. ü. M. Der Zugang wird von unten durch einen fünf Kilometer langen Stollen und von oben über ein ca. 2 km langes Stollensystem erfolgen. Die Höhendifferenz zwischen Einlauf und Turbine wird mit vertikalen Druckschächten überwunden. Der Auftrag umfasst neben dem Rohbau der Anlage die Bewirtschaftung des Ausbruchmaterials.

  • Hauptzugangsstollen: Vortrieb mit Tunnelbohrmaschine im Hartgestein
  • Gripper-TBM
  • Zugangsstollen und Kavernen im SPV
  • Schächte: Raise-Drill und SPV
  • Druckstollen im SPV

Situationsplan, Karte

Spezielle Kennzahlen zum Projekt

Auftragssumme

CHF 560 Mio.

Bauzeit

2008 - 2016

Länge

12'000 m

Ausbruchfläche Total

70 m2